Realschule FCS shop

An unserer Schule entstand 2014 der FCS-Shop. Die Idee war, eine „Schülerfirma“ zu gründen, in der es nicht direkt darum geht, Geld zu verdienen, sondern den Schülern beizubringen, wie man eine „Firma“ organisiert. Im Jahr 2014 wurde ein Basis Kurs angeboten, in dem die Schüler lernten, wie man ein Geschäft führt und wie so etwas funktioniert.


 

Der FCS-Shop ist ein Wahlpflichtfach, in diesem Fach können die Schüler lernen, wie sie den Verkauf planen, wie man Werbung wirkungsvoll gestaltet und wie man mit der Kasse arbeitet. Außerdem müssen die Schüler darauf achten, dass der Shop ordentlich aussieht. Die Schüler verkaufen ihre Produkte jeden Tag in den beiden großen Pausen. Es werden Lebensmittel und Schreibutensilien angeboten. 


 

Meist gibt es jeden Tag ein „Special“, zum Beispiel Hot Dogs, Waffeln oder Ähnliches. Wenn von dem Essen nicht alles verkauft worden ist, wird der Rest reduziert oder verschenkt. In dem Shop arbeiten 11 Schüler und Schülerinnen. Die Anzahl variiert je nachdem wie viele das Fach gewählt haben.

 


 

Das Essen des Shops wird von unseren Reinigungskräften Heike und Silke in den Pausen oder nach der Schule gekauft. Sie organisieren auch den Verkauf und bereiten das Essen zu. Das Geld, das die Schüler einnehmen, wird für Koch- und Backutensilien genutzt. Der Rest wird für die Abschlussfahrt der 10er verwendet. 

Srishti Schlabach, Levin Utsch